Never perfect but always me.

Ich wache auf und ein neuer Tag liegt vor mir,
der Mond hat sich wieder mal letzte Nacht verlaufen.
Aber jetzt hat endgültig die Sonne das Sagen.

Ich glaub, ich fühl mich ganz gut.
Aber wenn ich meine Gedanken zulasse,
dann tut es wieder weh.
Wenn ich es auf mich einwirken lasse,
dann überkommt es mich total.
Ich weiß, dass du da bist, hier im Dunkeln
Ich schau dich an während du schläfst
… es tut so weh

Alles was ich weiß, ist, dass du mir alles geben musst.
Du weißt, dass ich dir alles von mir gegeben habe.
Ich würde dir alles geben, was ich bin,
übergebe dir alles, was ich besitze.
Weil ich eine wirklich wahre Liebe haben will.

Ich will nie mehr gehen und dich aufgeben,
heulend bis morgens um vier wach bleiben.
Ich will, dass sich mein Kämpfen lohnt.
Was haben wir nicht alles erlebt bisher.
Baby, wenn wir es anpacken wollen,
dann komm her und tu es richtig.

Alles, was ich wollte, war Gewissheit,
dass ich die Liebe, die ich gefunden habe,
nicht mehr verlieren will.
Erinnerst du dich daran, wie du sagtest, dass du dich ändern würdest?
Lass mich nicht hängen…
Es ist nicht fair, so wie du dich verhältst.
Ich kann nicht mehr wunschlos sein,
kannst du mir mehr geben?
Bitte, du weißt, was ich brauche,
bewahr dir all deine Liebe für mich auf.
Wir können vor unseren Gefühlen nicht davonlaufen
mit alldem, was du hast.

ICH HASSE DICH!!!!

4.8.07 20:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen